Wichtige Wörter

Abgeordneter

Ein Abgeordneter sitzt in einem Parlament.
Ein Abgeordneter kann auch eine Frau sein.
Dann heißt es: Eine Abgeordnete.

In diesen Parlamenten sitzen Abgeordnete zum Beispiel:
     • Im Bundes•tag.
     • In einem Land•tag. 
     • In einem Stadt•rat.

Außen•minister

Ein Außen•minister spricht mit anderen Ländern.
Ein Außen•minister reist oft in andere Länder. 
Ein Außen•minister kann auch eine Frau sein.
Dann heißt es: Eine Außen•ministerin.

Ausschuss

In einem Ausschuss treffen sich Politiker aus dem Parlament. 
Jeder Ausschuss hat eine Aufgabe. 
Diese Ausschüsse gibt es zum Beispiel:
Sport•ausschuss.
Und Finanz•ausschuss.

Baden-Württemberg

Baden-Württemberg ist ein Bundes•land von Deutschland.
Baden-Württemberg ist im Süden von Deutschland.
Die Haupt•stadt von Baden-Württemberg heißt: Stuttgart.

Berlin

Berlin ist die Haupt•stadt von Deutschland.
Und Berlin ist auch ein Bundes•land.
In Berlin ist der Bundes•tag.
Und in Berlin sitzt die Regierung.

BND

BND ist eine Abkürzung.
BND bedeutet: Bundes-Nachrichten-Dienst.
Der BND ist ein deutscher Geheim•dienst.
Der BND will viel über andere Länder wissen.
Die Mit•arbeiter vom BND sagen:
          Wir müssen viel über andere Länder wissen.
          Wir wollen Deutschland nämlich vor anderen Ländern schützen.

Brandenburg

Brandenburg ist ein Bundes•land von Deutschland.
Brandenburg ist im Osten von Deutschland.
Die Haupt•stadt von Brandenburg heißt: Potsdam.

BRD

BRD ist eine Abkürzung.
BRD bedeutet: Bundes•republik Deutschland.
Dazu sagt man meistens: Deutschland.

Bremen

Bremen ist eine Stadt.
Und Bremen ist auch ein Bundes•land von Deutschland.
Bremen ist im Norden von Deutschland.

Brief•wahl

Vielleicht können Sie nicht gut gehen.
Vielleicht sind lange Wege für Sie schwer.
Vielleicht müssen Sie zu Hause bleiben.

Dann dürfen Sie Ihre Stimme 
auch bei einer Brief•wahl abgeben.

Brüssel

Brüssel ist die Haupt•stadt von dem Land Belgien. 
Und Brüssel ist eine wichtige Stadt für die Europäische Union.

Bundes•kanzler

Der Bundes•kanzler ist der Chef von der Regierung.
Der Bundes•kanzler kann auch eine Frau sein.
Das Wort dafür ist: Bundes•kanzlerin.

Bundes•land

Ein Bundes•land ist ein Teil von Deutschland.
In Deutschland gibt es 16 Bundes•länder. 
Jedes Bundes•land hat einen eigenen Namen.
Ein Bundes•land heißt zum Beispiel: Baden-Württemberg.

Jedes Bundes•land hat eine Regierung.
Der Chef von der Regierung heißt meistens: Minister•präsident.

Bundes•minister oder Minister

Ein Bundes•minister ist ein Mitglied von der Regierung.
Ein Bundes•minister hat immer eine eigene Aufgabe.

Diese Aufgabe hat ein Bundes•minister zum Beispiel:
          • Der Bundes•minister kümmert sich um die Armee.
          • Der Bundes•minister kümmert sich um
            das Geld von Deutschland.
          • Der Bundes•minister kümmert sich um
            die Bildung und die Wissenschaft.

Ein Bundes•minister kann auch eine Frau sein.
Das Wort dafür ist: Bundes•ministerin.

Bundes•präsident

Der Bundes•präsident ist der wichtigste Politiker in Deutschland.
Der Bundes•präsident kann auch eine Frau sein.
Das Wort dafür ist: Bundes•präsidentin.

Aber der Bundes•präsident hat nicht so viel Macht.
Der Bundes•kanzler hat mehr Macht.

Aber der Bundes•präsident reist für Deutschland in andere Länder.
Und der Bundes•präsident muss Gesetze unter•schreiben.
Sonst sind die Gesetze nämlich nicht gültig.

Bundes•regierung

In der Bundes•regierung sind alle Bundes•minister.
Und in der Bundes•regierung ist der Bundes•kanzler.
Der Bundes•kanzler ist der Chef von der Regierung.

Bundes•tag

Der Bundes•tag ist das Parlament von Deutschland.
Im Bundes•tag sitzen viele Hundert Politiker.
Die Politiker arbeiten in Parteien.
Die Politiker im Bundes•tag bestimmen die Gesetze.

Aber nicht alle Politiker dürfen in den Bundes•tag.
Ein Politiker muss die Bundes•tags•wahl gewonnen haben.
Oder die Partei vom Politiker 
muss die Bundes•tags•wahl gewonnen haben.

Die Politiker im Bundes•tag bestimmen die Gesetze.
Das können die Politiker 4 Jahre lang tun.
Dann gibt es eine neue Bundes•tags•wahl.

Manchmal gibt es auch schon früher eine Bundes•tags•wahl.
Aber das ist sehr selten.

Bundestag 2

Bei der Bundes•tags•wahl machen viele Parteien mit.
Die Parteien wollen alle in den Bundes•tag.

Die Parteien müssen genug Stimmen bekommen. 
Dann kommen die Parteien in den Bundes•tag.

Die Parteien im Bundes•tag bestimmen die deutsche Politik.

Demo

Manchmal haben viele Menschen ein gemeinsames Ziel.
Oder viele Menschen haben viele gemeinsame Ziele.
Die Menschen wollen von ihren Zielen erzählen.
Auch die anderen Menschen sollen ihre Ziele kennen.
Und die anderen Menschen sollen die Ziele gut finden.

Deshalb gehen die Menschen zusammen auf die Straße.
Die Menschen rufen ihre Ziele sehr laut.
Die Menschen schreiben ihre Ziele auf Plakate.
Die Plakate haben die Menschen dabei.

Das alles heißt dann auch: Demo.

Diktatur

Ein Land kann eine Diktatur sein.
In einer Diktatur bestimmt ein Mensch alle Gesetze.
Und in einer Diktatur kann der Chef von dem Land
allen Menschen wehtun.
Der Chef von dem Land kriegt dafür keine Strafe.

Der Chef von einer Diktatur heißt: Diktator.
Ein Diktator kann auch eine Frau sein.
Dann heißt es: Diktatorin.

Früher war Deutschland eine Diktatur.
Jetzt ist Deutschland eine Demokratie.

Diskriminierung

Diskriminierung bedeutet:
Ein Mensch darf nicht alles machen.

Zum Beispiel:
Ein Mensch ohne Behinderung darf wählen.
Aber ein Mensch mit Behinderung darf nicht wählen.
Das ist dann eine Diskriminierung.

Ein anderes Beispiel:
Ein Mann darf eine Arbeit machen.
Aber eine Frau darf die Arbeit nicht machen.

Aber vielleicht kann die Frau die Arbeit besser machen.
Dann ist das auch eine Diskriminierung.

EU

EU ist eine Abkürzung.
EU bedeutet: Europäische Union.

EU-Kommission

Die EU-Kommission ist ein Teil von der EU.
In der EU-Kommission sitzen Politiker.
Die Politiker machen Gesetze.

Euro

Der Euro ist das Geld von der EU.
19 Länder in der EU bezahlen mit dem Euro.

Europäische Union

Die Europäische Union ist eine Gruppe von Ländern.
Die Länder arbeiten zusammen. 
Die Länder reden zum Beispiel über die Wirtschaft.

Flüchtling

Ein Flüchtling kommt aus einem anderen Land.

Im anderen Land ist oft Krieg.
Oder die Regierung von dem Land will den Menschen wehtun.

Fraktion

Eine Fraktion ist eine Gruppe von Politikern.
Eine Fraktion gibt es zum Beispiel im Bundes•tag.
Die Politiker in einer Fraktion 
sind meistens aus der gleichen Partei.

Geheim•dienst

Ein Geheim•dienst arbeitet für die Regierung von einem Land.
Die Mit•arbeiter vom Geheim•dienst sagen:
          Wir müssen viel über andere Länder wissen.
          Wir wollen unser Land nämlich vor anderen Ländern schützen.

Gemeinde

Eine Gemeinde ist ein Ort.
Manchmal ist eine Gemeinde eine Stadt.
Manchmal ist eine Gemeinde ein Dorf.

Grund•gesetz

Zu Grund•gesetz sagt man auch: Verfassung.
Im Grund•gesetz stehen sehr wichtige Regeln.
Die Regeln sind für ganz Deutschland.
Im Grund•gesetz stehen die Rechte von den Menschen.
Und im Grundgesetz stehen die Pflichten von den Menschen.

Die meisten Länder haben eine Verfassung.
Die Verfassung ist aber in jedem Land anders.

Hessen

Hessen ist ein Bundes•land von Deutschland.
Hessen ist in der Mitte von Deutschland. 
Die Haupt•stadt von Hessen heißt: Wiesbaden.

konservativ

Manche Politiker sind konservativ.
Die Politiker sagen:
          Wir wollen nicht alles ändern.
          Wir wollen unsere Meinungen nicht ändern. 
Die Politiker sagen vielleicht auch
          Deutschland ist gut.
          Deutschland muss sich nicht ändern.

Land•tag

Ein Land•tag ist ein Parlament von Deutschland.
Einen Land•tag gibt es in einem Bundes•land.
In einem Land•tag sitzen viele Politiker.
Die Politiker arbeiten in Parteien.

Die Politiker in einem Land•tag 
bestimmen die Gesetze von einem Bundes•land..

Aber nicht alle Politiker dürfen in einen Land•tag.
Ein Politiker muss eine Land•tags•wahl gewonnen haben.
Oder die Partei vom Politiker 
muss eine Land•tags•wahl gewonnen haben.

Partei

In Deutschland machen viele Menschen Politik.
Oft machen die Menschen Politik zusammen.
Manchmal gründen die Menschen dann eine Partei.

Die Partei kann bei Wahlen mit•machen.
Dann kann die Partei die Politik mit•bestimmen.

Umfrage

Die meisten Menschen haben Meinungen.
          Das heißt:
          Die Menschen denken gut über etwas.
          Oder die Menschen denken schlecht über etwas.
          Oder die Menschen wollen etwas.
          Oder die Menschen wollen etwas nicht.

Viele Menschen wollen wissen:
          Was denken andere Menschen?
          Finden andere Menschen etwas gut?
          Oder finden andere Menschen etwas schlecht?

Deshalb gibt es Meinungs•forschungs•institute.
In den Meinungs•forschungs•instituten arbeiten Forscher.
Die Forscher machen Umfragen.
          Das heißt:
          Die Forscher fragen die Menschen zum Beispiel:
                    Welche Partei wollen Sie wählen?
                    Was denken Sie über die Politik?
                    Sind die glücklich?
Dann sagen die Forscher:
          Wir wissen jetzt vielleicht zum Beispiel:
          So viele Menschen
          wollen die Parteien bei der Bundes•tags•wahl wählen.

Vor der Bundes•tags•wahl gibt es besonders viele Umfragen.
Viele Menschen wollen nämlich wissen:
          Welche Parteien gewinnen die Bundes•tags•wahl?

Wahl

Jede Partei will die Politik mit•bestimmen.
Deshalb will jede Partei bei einer Wahl mit•machen.

Dann muss die Partei zum Beispiel sagen:
     • Wer sie ist.
     • Was ihr Ziel ist.
     • Welche Menschen in der Partei sind.
Dann ist irgendwann eine Wahl.
Am 24. September ist die Bundes•tags•wahl.
Sie dürfen wahrscheinlich wählen.

Fragen Sie sich:
Welche Partei ist die beste für mich?
Welche Partei hat für mich die besten Ideen?

Dann gehen Sie in ein Wahl•lokal.
Dort schreiben Sie den Namen von der Partei auf einen Zettel.
Geben Sie den Zettel ab.

Jetzt haben Sie gewählt. 
Dazu sagt man auch:
Sie haben Ihre Stimme ab•gegeben. 

Wahl•lokal

Am 24. September ist die Bundes•tags•wahl.
Der 24. September 2017 heißt auch: Wahl•tag.

Am Wahl•tag können Sie wählen gehen.
Dafür gehen Sie in ein Wahl•lokal. 
Das Wahl•lokal ist oft in einer Schule.
Manchmal ist das Wahl•lokal auch in einer Kirche.

Im Wahl•lokal arbeiten Menschen für die Wahl.
Die Menschen zählen die Zettel.
Und die Menschen zählen die Stimmen.

Wahl•tag

Bei einer Wahl gibt es nur einen Wahl•tag.
Am Wahl•tag können die Bürger eine Partei wählen. 
Und die Bürger können Politiker wählen.

Manchmal wählen die Bürger auch früher.
Dann machen die Bürger nämlich eine Brief•wahl.

Die Bürger können aber nicht später wählen.

Der Wahl•tag von der Bundes•tags•wahl 2017 ist der 24. September.