Über das Wahl•system

Vielleicht ist ein Wort zu schwer für Sie.
Dann klicken Sie bitte auf Wichtige Wörter.
Dann kommt eine neue Seite.
Auf der neuen Seite gibt es viele Erklärungen.

Das Wahl·system
Dazu kann man auch sagen:
          So geht die Wahl zum Deutschen Bundestag

So ist die Bundes·tags·wahl:
Allgemein
          Das heißt:
          Alle Deutschen dürfen bei der Wahl mit·bestimmen.
          Aber das gilt nicht immer.
          Sie müssen zum Beispiel 18 Jahre alt sein.
          Oder Sie müssen älter als 18 Jahre sein.
          Dann dürfen Sie wahrscheinlich wählen.
Unmittelbar
          Das heißt:
          Sie wählen die Parteien für den Bundes·tag direkt.
          Aber es gibt auch andere Wahl·systeme.
          In dem Land USA ist die Wahl anders.
          In dem Land USA wählen die Menschen Wahl·männer.
          Die Wahl·männer wählen dann weiter.
Frei 
          Das heißt:
          Vielleicht wollen Sie eine Partei wählen.
          Vielleicht sagt der Staat:
                    Sie sollen eine andere Partei wählen.
          Aber der Staat darf Sie nicht dazu zwingen.
Gleich
          Das heißt:
          Alle Stimmen von allen Menschen sind gleich viel wert.
Geheim
          Das heißt:
          Sie haben eine Partei gewählt.
          Ihre Wahl ist geheim.

So wählen Sie bei der Bundes·tags·wahl:
Am 24. September 2017 ist der Wahl·tag.
Dann gehen Sie in ein Wahl·lokal.

Im Wahl·lokal bekommen Sie einen Wahl·zettel.
Auf der linken Seite vom Zettel geben Sie Ihre Erst·stimme ab. 
          Das heißt:
          Sie sehen eine lange Liste.
          Auf der Liste stehen viele Namen.
          Die Namen sind von Personen. 
          Die Personen sind aus Ihrer Gegend.
          Sie dürfen ein Kreuz bei einer Person machen.
          Dann kommt die Person vielleicht in den Bundes·tag:
Auf der rechten Seite vom Zettel geben Sie Ihre Zweit·stimme ab.
          Das heißt:
          Sie sehen eine lange Liste.
          Auf der Liste stehen viele Namen.
          Die Namen sind von Parteien.
          Sie dürfen ein Kreuz bei einer Partei machen.
          Dann kommt die Partei vielleicht in den Bundes·tag. 
Dann falten Sie den Zettel zusammen. 
Und Sie geben den Zettel ab.
Die Mit·arbeiter vom Wahl·lokal können Ihnen helfen.